google-site-verification=K2U3pFCNHRKh_Zr62_c0AUqjcfLFqwOPQIr9B3cFOcU

Louis de Funés Fanseite

Nein...Doch...Ooh...


1950 La Rue Sans Loi


Inhaltsangabe:

Eine berühmte Straße in einem beliebten Viertel des XXI. Arrondissements von Paris. Es ist das Viertel von Sparadra, einem ventripotenten Fünfziger, der sich hinter dem Aussehen eines friedlichen Restaurantbesitzers versteckt, der aber ganz aktiv hochgradig kriminell ist. Von imposanten Narben gesäumt, die von seinen blutigen Heldentaten zeugen, herrscht er über eine Bande von Schlägern ohne Gewissen und Moral. Derzeit hat er aber nur Augen für seinen Nachbarn Fifille, eine Matrone mit üppigem Charme, die immer von einem kurzsichtigen und schnurrbärtigen Ehemann begleitet wird, Anatole - Angestellter bei einer Versicherungsgesellschaft - und ein unerträgliches Kind namens Oscar. Zum Straßenbild gehören auch Francois, ein Bürokollege von Anatole, Hippolyte, Oskars Musiklehrer, ein blinder Mann, der vorgibt blind zu sein, ein pensionierter Kapitän, ein aufgeweichter Athlet, sowie ein paar Zuschauer und Möwen auf der Suche nach allem, was sich bewegt. Vergessen wir nicht einige andere Kreaturen, darunter die blonde Mimi Emma, ​​abends eine Konzertcafé-Kassiererin und den Rest der Zeit ein verlockender Vamp.
Im hinteren Teil seines Ladens versteckt Sparadra einiges an Diebesgut, darunter die  "Mona Lisa", die er aus dem Louvre gestohlen hat... Er hofft, sich bei nächster Gelegenheit daran bereichern zu können. Dies wird durch einen Abend mit der Comtesse de la Trille ermöglicht, die sich in den schneidigen Hippolyte verliebt hat. Die ganze Bande geht dorthin, stiehlt, flirtet und trinkt schamlos, während das Orchester vergeblich versucht, zu musizieren.
Die gesamte Beute ist sehr dürftig und der gestohlene Schmuck erweist sich als Fälschung. Anatole, umgarnt von der schönen Emma, ​​wird kompromittiert von Fifille, aber sein heldenhaftes Verhalten wird ihm endlich den Ruhm einbringen den er verdient, während Sparadra und seine Bande eingesperrt werden. 

Stab und Besetzung:

Regie: Marcel Gibaud

Musik: Marcel Landowski

Produktion: Claude Dolbert

Schnitt: Marguerite Beaugé

Kamera: André Dantan

André Gabriello als Sparadra

Paul Demange als Anatole

Max Dalban als Fifille

Marcel Mérovée als Oscar

Nathalie Nattier als Mimi Emma

Albert Dinan als Francois

Hippolyte als Louis de Funés

Annette Poivre als Comtesse


Französische Cinema Karten

Sammelkarte:

DVD Auswertung:

Label: René Chateau DVD, Laufzeit: 80:32 min., s/w