google-site-verification=K2U3pFCNHRKh_Zr62_c0AUqjcfLFqwOPQIr9B3cFOcU

Louis de Funés Fanseite

Nein...Doch...Ooh...

1951 Les Loups Chassent La Nuit


Inhaltsangabe:

Der in Italien tätige französische Geheimagent Cyril Dormoy erhält von seinem Abteilungsleiter Mollert den Befehl, sich nach Triest zu begeben, wo Miguel seinen Wohnsitz hat, einem internationalen Anwalt einer Terroristen Bande, die in ganz Europa tätig ist. Es geht darum, den Wohnsitz des Anwalts zu durchsuchen, um eine Liste von Agenten der Organisation zu fotografieren. Zu diesem Zweck verführt Cyril die schöne Catherine, Sängerin im Kabarett - Chez Pedro -, die Miguel, sehr angezogen von der jungen Frau, eifrig besucht. Dann wird Mollert Catherine bitten, Miguel lange genug von seinem Haus fernzuhalten, damit er und Cyril in Ruhe alles durchsuchen können. Cyril verliebt sich jedoch in Catherine und weigert sich, sie zu Miguel zu schicken. Mollert droht Cyril, um ihn zu zwingen, diese gefährliche Mission zu erfüllen. Von Mollert überzeugt, dass ihr Geliebter in Gefahr ist, stimmt Catherine nach einiger Zurückhaltung zu, Miguel für die Dauer der Durchsuchung abzulenken. In der Villa werden Cyril und Mollert jedoch von zwei Komplizen Miguels überrascht: Baum, ein ehemaliger Kriegsverbrecher, der sich jetzt Horner nennt, und ein athletischer Schwarzer. Miguel wird telefonisch von dem Eindringen der beiden Männer gewarnt und verlässt Catherine, die ihn in ihrer Verzweiflung mit einem Revolver tötet, während Cyril und Mollert ihre Angreifer überwinden, die rücksichtslos erschossen werden.Während der Nacht durchstreifen die beiden Männer die Stadt auf der Suche nach Catherine, die vor lauter Angst geflohen ist. Catherine die mittlerweile von der Polizei angehalten wurde, entgeht ihrer Verhaftung weil Mollert ihr einen französischen Pass in die Tasche steckt. Mit Mollerts Segen begeben sich Cyril und Catherine gemeinsam in eine neue Zukunft. 

Stab und Besetzung:

Regie: Bernard Borderie

Musik: Joseph Kosma

Schnitt: Henri Taverna

Kamera: Jacques Lemare

Produzent: Wilfrid Baumgartner, Raymond Borderie, Salvatore Persichetti

Jean-Pierre Aumont als Cyril Dormoy

Carla Del Poggio als Catherine

Fernand Ledoux als Thomas Mollert

Marcel Herrand als Pedro

Roldano Lupi als Miguel

Nicolas Vogel als Jim

Attilio Dottesio als Baum

John Kitzmiller als Schwarzer Handlanger

Louis de Funés als Kellner

Französische Cinema Karten:

Sammelkarte:

Film Auswertung:

Label: TV Fassung, Laufzeit: ca. 98:00 min., s/w