google-site-verification=K2U3pFCNHRKh_Zr62_c0AUqjcfLFqwOPQIr9B3cFOcU

Louis de Funés Fanseite

Nein...Doch...Ooh...

1953 Les Corsaires du bois de Boulogne


Inhaltsangabe:

Hector, Adèle und Cyprien sind drei kämpfende Sänger, die trotz ihres offensichtlichen Mangels an Fähigkeiten verzweifelt versuchen, ihr großes Ziel zu erreichen um endlich berühmt und bekannt zu werden. Um dies zu erreichen, sind sie sich einig, das ihre einzige Chance darin besteht, einen Werbegag zu unternehmen, mit dem man auf jeden Fall auffällt und mit dem man die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich ziehen kann. Adèles Idee, sich in der Seine zu ertränken, hat keinen Erfolg, egal wie oft sie den Stunt wiederholt. Hector und Cyprien zeigen etwas mehr Fantasie, indem sie im Bois de Bologne Bäume fällen und in ein Floss verwandeln.

Nur wenn Hector und sein Kumpel sich gegenseitig bei der Polizei denunzieren, gelingt es ihnen, sich verhaften zu lassen. Louis de Funés der bei der gesamten Vernehmung dabei ist, spricht während der ganzen Zeit so gut wie kein Wort und zieht dabei wunderbare Grimassen. Dabei binden sie auch Caroline Grossac mit ein, die lästige Tochter eines hochkarätigen Geschäftsmannes. Letzterer wäre nicht da wo er heute ist, ohne damals ebenfalls einen vorteilhaften Werbegag entdeckt zu haben. Also kommt er Hector und Cyprien zu Hilfe und macht ihnen ein Angebot das sie nicht ablehnen können. Bevor sie überhaupt wissen wie ihnen geschieht, überqueren die beiden Möchtegern-Prominenten mit einem Floß den Ozean, ohne zu wissen, ob sie am Ende dieser verrückten Reise Ruhm und Katastrophe erwarten.

Stab und Besetzung:

Regie: Norbert Carbonnaux

Produzent: Pierre Chichério

Musik: Norbert Glanzberg

Kamera: Pierre Petit

Schnitt: Marinette Cadix

Raymond Bussières als Hector

Christian Duvaleix als Cyprien

Annette Poivre als Adèle

Véra Norman als Caroline Grossac

Denise Grey als Madame Grossac

Jean Ozenne als Marcel Grossac

Louis de Funés als Kommissar

Mario David als Sportatlet

Pressefotos:

Sammelkarte:

DVD Auswertung:

Label: René Chateau DVD, Laufzeit: 75:00 min., s/w