google-site-verification=K2U3pFCNHRKh_Zr62_c0AUqjcfLFqwOPQIr9B3cFOcU

Louis de Funés Fanseite

Nein...Doch...Ooh...

1953 Les Pépées font la loi


Inhaltsangabe:

Die arme Nathalie wurde entführt. Ihre Mutter Flora (Suzy Prim, eine ziemlich berühmte französische Schauspielerin in den 1930iger Jahren), findet, das sie das Gesetz selbst in die Hand nehmen muss, weil sie glaubt, das ihre Tochter in einen Drogenfall verwickelt ist. Deshalb alarmiert sie auch nicht die Polizei. Sie wird dabei unterstützt von ihren drei Töchtern: Elvire, Elisabeth und Christine. Floras Mädchen die vor nichts Angst haben, werden alles tun, um ihre Schwester zu befreien. Es ist aber so, dass Flora in der Vergangenheit einmal mit einem Gangster verheiratet war, also kennt sie sich in der Pariser Unterwelt bestens aus. Nathalie wird in der Zwischenzeit von der Bande verhört und übelst geschlagen. Daraufhin entführen Flora und ihre Töchter den Entführer von Nathalie, foltern und misshandeln ihn, bis er schließlich das Versteck preisgibt, in dem Nathalie gefangen gehalten wird. Aber Flora wird sich nicht nur damit zufrieden geben Nathalie zu retten. Mit ihrer eigenen Bande, will Flora den Verbrechern, die ihr so viele Unannehmlichkeiten und Sorgen bereitet haben, ihre gerechte Strafe zukommen lassen. Allerdings müssen die Schwestern sehr vorsichtig sein, da ihre eigenen Ehemänner mittlerweile Verdacht schöpfen, dass etwas nicht stimmt. Und fast wäre es passiert, dass ihre Mission zum Scheitern verurteilt wird, weil ihnen ihre Männer in die Quere kommen. Letzten Endes gelingt es ihnen, die Bande zu stellen und Nathalie zu befreien. 

Stab und Besetzung:

Regie: Raoul André

Produzent: Emile Darbel, Maggie Gillet, Pierre Gillet

Musik: Daniel White

Kamera: Georges Delaunay

Schnitt: Jeanne Rongier

Suzy Prim als Flora

Claudine Dupuis als Elvire

Dominique Wilms als Elisabeth

Louise Carletti als Christine

Michèle Philippe als Nathalie

Laurent Dauthuille als Bob der Entführer

Louis de Funés als Jeannot

Paul Péri als Casanova

Jean-Jacques Delbo als Rouge

Sammelkarte:

DVD Auswertung:

Label: René Chateau DVD, Laufzeit: 93:32 min., s/w